Simone und Wolfram Bernhart beraten Sie gerne.
Wir beraten Sie gerne.
+49 7703 / 933 69 96
info@holz-harmonie.de

Eine Gartensauna bietet seit jeher die ursprünglichste und traditionellste Form des Saunabadens.

Erleben Sie dieses Vergnügen im eigenen Saunahaus.

  • massive Blockbohlen aus 50 bzw. 70 mm nordischer Fichte mit Ecküberstand
  • Satteldach mit 25 cm Überstand seitlich und hinten sowie 80 cm vorne, Dachpappe
  • Inneneinrichtung „Norma“ aus beständigem Espenholz
  • Holztür mit 2 Fensterelementen und Türriegel
  • Außenmaß mit Ecküberstand:  230 x 230 cm

Weitere Informationen (.pdf) »

Mögliche Optionen (auf Anfrage)

Inneneinrichtung der Sauna „Exklusiv" € 523,60
Dachisolierung des Gartenhauses als Zwischensparrendämmung € 440,30
Saunafenster, 104 x 54 cm, feststehend, Standardausführung € 404,60
Saunafenster, 104 x 54 cm, feststehend, exklusive Ausführung € 452,20
Fenster, 104 x 54 cm, Kippbeschlag, „Standard" € 428,40
Fenster, 104 x 54 cm, Kippbeschlag, „Exklusiv" € 511,70
Fenster, 78 x 83 cm, Drehkippbeschlag, „Standard" € 452,20
Fenster, 78 x 83 cm, Drehkippbeschlag, „Exklusiv" € 559,30
Aufpreis seitenverkehrt  € 321,30
Bohrungen (Elektrik), Ø 30 mm (Preis/lm) € 35,70
Holzkasten für Steuerung, abschließbar € 130,90

Rufen Sie uns an unter Tel: +49 (0) 7703 933 69 96 oder schreiben Sie uns.
Wir machen Ihnen ein sehr gutes Angebot!

 

Grundriss

Anlieferung, Fracht- und Montagekosten:

  • Fracht- und Montagekosten auf Anfrage.
  • Das Gartenhaus wird per LKW (eventuell auch per Sattelzug) angeliefert. Dabei muss gewährleistet sein, dass die Zufahrt zum Entladeort möglich ist.
  • Die Entladung vor Ort erfolgt per Stapler (1,5 - 2t, je nach Modell) oder Kran und wird vom Fachhändler oder vom Endkunden organisiert und durchgeführt.
  • Sollte eine Entladung per Hand notwendig sein, kann eine LKW-Standzeit nachträglich verrechnet werden.
  • Für die Verbringung der Außensauna vom Entladeort zum Montageplatz ist der Fachhändler oder Endverbraucher zuständig und im Montagepreis nicht inkludiert.
  • Der Kunde stellt eine Hilfsperson für die Montage zur Verfügung.

Wichtige Hinweise:

  • Baugenehmigung: Erkundigen Sie sich unbedingt vorher bei Ihrem zuständigen Bauamt, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist.
  • Schneelast: Erkundigen Sie sich bei Ihrer zuständigen Behörde nach den vorgeschriebenen Belastungsnormen.
  • Fundamentplan: Wir empfehlen Ihnen ein Fundament von einem Fachmann erstellen zu lassen. Für nähere Details fordern Sie unsere Hinweisbroschüre für Fundament, Baugenehmigung etc. an.
  • Bodenisolierung: Für die optimale Isolation empfehlen wir den Boden zwischen den Fundamenthölzern mit Styrodur (Stärke = 50 mm) zu dämmen. Styrodur ist bauseits zu organisieren.
  • Dacheindeckung: Die inkludierte Dachpappe ist für den vorübergehenden Wetterschutz gedacht. Sie ist jedoch nicht als dauerhafte Dacheindeckung geeignet. Dächer sind besonderen Klimabedingungen ausgesetzt. Daher empfehlen wir, dass Sie sich bei Ihrem Dachdecker über die geeignete Dacheindeckung informieren.

 

Gartensauna Terra 4
Konfigurieren Sie Ihr Produkt
Holzstärke:
€ 7.068,60
€ 6.361,74
inkl. 19 % MwSt.
Lieferzeit: Lieferung und Montage auf Anfrage
Anzahl:

So wird Ihre Sauna zur Wohlfühloase

Bild1

Wer sich den Traum von einer Sauna erfüllen will, sollte dies sorgfältig durchdenken, denn eine gute Vorbereitung ist das A und O. Die detaillierte Planung beginnt mit einem persönlichen Gespräch bei Ihrem Saunafachmann. Hier werden sämtliche technische Details diskutiert und viele Ihrer Fragen bereits im Vorfeld abgeklärt.

Während des gesamten Projekts steht Ihnen unser professionelles Team jederzeit zur Verfügung. Alles wird so gestaltet, dass Sie sich Ihren Wellness-Traum nach Ihren persönlichen Vorlieben erfüllen können.

Bauliche Voraussetzungen - der Raum

Zuerst sollten Sie sich überlegen, in welchem Raum Sie Ihre Sauna platzieren wollen. Wichtig ist ein entspannendes und angenehmes Ambiente. Heutzutage werden Saunen nicht mehr nur im Keller gebaut, sondern immer öfter auch im Wohnbereich integriert.

Wesentliche Grundvoraussetzungen für Ihre Sauna sind ein Stromanschluss (400 V) sowie eine gute Luftzirkulation. Ein Fenster im Raum oder eine mechanische Be- und Entlüftung sind ein Muss. Eine Dusche zum Abkühlen, in der Nähe, wäre auch von Vorteil.

Ein weiteres Kriterium ist die Größe der Sauna. Je größer desto teurer, nicht nur bei der Anschaffung, sondern auch in der Erhaltung. Private Saunaanlagen haben meist eine Größe von ca. 2 x 2 m und sind für 2 - 4 Personen geeignet. Unsere Saunas werden in allen Größen und Ausführungen gebaut. Eventuelle Dach- und Grundrahmenschrägen, Eckeinstieg sowie Fenster- und Türleibungen werden von unseren Konstrukteuren speziell nach Ihren Wünschen umgesetzt.

Der Boden, auf dem die Sauna gestellt wird, muss eben und wasserfest sein. Eine gute Basis bildet ein trockener Raum mit Fliesen. Ebenso geeignet sind Steinböden und PVC-Böden (jedoch mit Einschränkungen).

Zu- und Abluft

Zuluft Abluft

Der Raum in dem die Sauna aufgebaut wird, soll groß genug sein und benötigt ein Fenster oder eine mechanische Be- und Entlüftung. Die Sauna wiederum benötigt einen ausreichenden Luftaustausch damit der Saunaofen genug Hitze erzeugen kann.

Um dies zu gewährleiten gibt es die Zuluft im Grundrahmen unter dem Saunaofen, sowie die Abluft meist schräg gegenüber. Die Abluft kann über den Vorraum oder über einen Schacht, nach Außen, ins Freie getragen werden.

Bei der Grundplanung der Größe der Sauna sollte beachtet werden, dass für die Hinterlüftung ein dementsprechender Wandabstand vorhanden ist:

  • bei finnischen Saunas ein Wandabstand von 5 cm
  • bei Saunas mit Verdampfer ein Wandabstand von 6 – 7 cm

Elektroanschluss

Elektroanschluss

  • Saunas ab einer Größe von 4 m³ benötigen einen Starkstromanschluss von 400 V.
  • Das bauseitige PVC-Starkstromkabel (5 x 2,5²) soll in einer Höhe von 2 – 2,2 m mit einer Länge von 3 – 4 m aus der Wand ragen.
  • Für das Zubehör, wie LED-Farblicht, Audiosystem, Infrarotstrahler, usw. sind ein bis zwei zusätzliche 230 V – Steckdosen, auf einer Höhe von 2 – 2,2 m, immer ein Vorteil.
  • Der Saunaofen und die Steuerung werden bei der Montage mit einem temperaturbeständigen Silikonkabel verbunden.
  • Sollte das Steuerungspaneel am seitlichen Mauerwerk angebracht werden, ist es wichtig ein Leerrohr mit Ø 30 mm bis auf das Dach der Sauna zu legen.
  • Die elektrischen Arbeiten dürfen nur von einem Fachmann ausgeführt werden.